Convoi durch die Innenstadt

Convoi durch die Innenstadt anläßlich unserer Beschlagnahme vor 2 Jahren

Am 14. April vor 2 Jahren hat uns die Stadtverwaltung in  Form des Ordnungsamtes unter Leitung von Herrn Rubsamen  unsere bewohnten Wägen beschlagnahmt.Um daran zu erinnern sind wir mit 7 Lastern in Convoi durch die Innenstadt gefahren.

Hier der Flyertext:

Am 14.April vor 2 Jahren hat uns die Stadtverwaltung in Form des Ordnungsamtes unter Leitung von Herrn Rubsamen unsere bewohnten Wägen beschlagnahmt. Rubsamens Schergen kamen in den frühen Morgenstunden zu unserer Kundgebung für alternatives Wohnen und Leben in der Oberriederstraße und wir hatten ca 30 Minuten Zeit, zu realisieren was geschah und unsere nötigsten privaten Dinge einzupacken. Dass wir für die kommenden sechs Monate packen würden dachte wohl keine von uns. Auch nach 30 Jahren Wagenleben in Freiburg hat die Stadtverwaltung keine andere Antwort auf unsere Idee von kollektivem, mobilem Wohnen, als uns immer wieder unsere Lebensgrundlage zu nehmen und uns mit der inhumanen und unnötigen Not der wohnunslosigkeit zu konfrontieren. Und trotz alledem gibt es nachwievor Wagenleben in Freiburg. Es wird endlich Zeit, vorhandene und erkämpfte Gemeinderatsbeschlüsse und Verträge umzusetzen die unserer Wohnform einen Dialog mit den Verantwortlichen und einen Zugang zu Flächen ermöglichen könnten. Wir sind ein Teil dieser Stadt und lösen uns durch Repression nicht in Luft auf.

Mit immer noch Wagenlebenliebeden Grüßen.
Eure Wägler_innen ohne Platz

mehr Infos zu was geschah und wies weitergehen könnte findet ihr auf weitergehen könnte findet ihr unter:
lunte.indymedia.org/sig

convoi 14.4.2016

 

 

mehr fotos findet ihr hier

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *