Knapp 500 Demonstranten gegen die Verschrottung der Wagengruppe Sand im Getriebe

Pressemitteilung der Wagengruppe Sand im Getriebe

plasaaaahahaHeute am 04.10.2014 demonstrierten 470 Menschen in Freiburg gegen die bevorstehende Verschrottung der Wohnungen der Wagengruppe Sand im Getriebe und für einen neuen Wagenplatz in Freiburg. (indymedia Bericht)

Zunächst verhinderte die Polizei den Start der Demonstration. Ein übertriebenes Polizeiaufgebot ließ den Lautsprecherwagen nicht zur Demonstration gelangen. Nach diesen anfänglichen Schwierigkeiten wurde mit vielen Sprechchören, trotzdem lauter Musik und vielen Inhaltlichen Beiträgen, zwei Stunden durch Freiburgs Innenstadt demonstriert.

Seit dem 14.April 2014 sind 11 der 20 Wagen der Wagengruppe Sand im Getriebe in Freiburg beschlagnahmt.

Im letzten halben Jahr forderten zahlreiche regionale und überregionale Proteste die Herausgabe derWagen und einen neuen Wagenplatz in Freiburg (1). Die Antwort des Amtes für Öffentliche Ordnung: Wagenburgen in die Schrottpresse (2).

Wird bis zum 13.10.2014 keine legale Stellfläche für die Fahrzeuge gefunden, werden diese verschrottet.

Mehr denn je sind in Freiburg und anderen Städten Menschen entsetzt über das Vorgehen der Freiburger Stadtverwaltung: FreiburgLeipzigBerlinHamburgRhein-MainLüchow/DannenbergKöln

Nächste Woche ist eine weitere Aktion für die Herausgabe die Wagen angekündigt: Dienstag 7.10.2014, 15:00 Rathausplatz FREIBURG: „Wagenplatz Zustand in Freiburg: Akustische Darstellung

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *